Etische Richtlinien

Wenn Menschen zusammen leben und arbeiten, ergeben sich immer wieder unklare oder schwierige Situation. Es stellen sich ethische Fragen, Fragen nach dem richtigen Handeln. Zusammen mit Bewohnerinnen und Bewohnern, Angehörigen, Mitarbeitenden und externen Fachpersonen wurden dafür „Ethische Richtlinien“ entwickelt, die einer Vision entsprechen, wie das gute Zusammenleben im Heim gestaltet werden soll.

Folgende ethischen Grundsätze sind dabei massgebend:

  • Würde achten
  • Selbstbestimmung achten
  • Freiheiten garantieren
  • Zusammenleben ermöglichen
  • Sicherheit optimieren und Lebensqualität verbessern

Die „Ethischen Richtlinien“ wenden sich an alle Mitarbeitenden, die Bewohnerinnen und Bewohner sowie an die Angehörigen und andere externe Gruppen.